Drucken 

In den milden Frühlingsnächten hört man zuweilen Rufe, die mit dem Gekläff der Hunde und dem Geschrei großer und kleiner Eulen Ähnlichkeit haben. Man vernimmt sie in verschiedenen Tonlagen, bald gedehnt, bald kurz abgestoßen. Durch die Luft aber fährt ein rauschender langer Zug, in dem feurige Augen sichtbar sind. Das ist der Höllen- oder wilde Jäger, der bei seinen Jagdzügen auf Erden große Freveltaten ausgeführt hat und drum dazu verdammt ist, ewig in den Lüften zu jagen.

Quelle: Schwartz, Wilhelm: Sagen und alte Geschichten der Mark Brandenburg für jung und alt Bechlin 1871